Rotgießer


Rotgießer
Rotgießer Sm "Kupfergießer" per. Wortschatz arch. (15. Jh.) Stammwort. Nach der Farbe des Metalls, im Gegensatz zu Zinngießer. deutsch s. rot, s. gießen

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rotgießer — oder auch Apengießer ist der Name eines dem Gießereiwesen zuzuordnenden Berufs, der vor allem im 18. Jahrhundert sehr bedeutend war. In ihm wurde die handwerkliche Tradition der mittelalterlichen Beckenwerker fortgesetzt. Nach heutiger Diktion… …   Deutsch Wikipedia

  • Rotgießer — Rot|gie|ßer 〈m. 3〉 Arbeiter in der Kupfer od. Bronzegießerei * * * Rot|gie|ßer, der (Gießerei): Gießer, der Rotguss herstellt …   Universal-Lexikon

  • Apengießer — Rotgießer oder auch Apengießer ist der Name eines Berufs, der vor allem im 18. Jahrhundert sehr bedeutend war. In ihm wurde die handwerkliche Tradition der mittelalterlichen Beckenwerker fortgesetzt. Der Rotgießer stellte aus einer Legierung aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Lorenz Grove — (* vor 1434; † 1478 in Hamburg; auch Laurens Grove) war ein in Norddeutschland tätiger Bildhauer, Erz und Rotgießer des 15. Jahrhunderts. Leben Fünte im Lübecker Dom Grove ist von 1434 bis 1437 als Laurentius Semelin …   Deutsch Wikipedia

  • Grapengießer — Gelbgießer, auch als Grapen oder Gropengießer bezeichnet, ist ein Beruf, der sich zum Ende des 18. Jahrhunderts als Spezialisierung aus dem Rotgießer und Gürtlerhandwerk entwickelte. Der Gelbgießer fertigte mittels Guss in Lehm oder Sandformen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gropengießer — Gelbgießer, auch als Grapen oder Gropengießer bezeichnet, ist ein Beruf, der sich zum Ende des 18. Jahrhunderts als Spezialisierung aus dem Rotgießer und Gürtlerhandwerk entwickelte. Der Gelbgießer fertigte mittels Guss in Lehm oder Sandformen… …   Deutsch Wikipedia

  • Jakob Leupold — Jacob Leupold (1674 1727) Jacob Leupold (* 22. Juli 1674 in Planitz bei Zwickau; † 12. Januar 1727 in Leipzig) war ein deutscher Mechanicus (im heutigen Sinne Ingenieur), Instrumentenbauer und Verfasser der technischen Enzyklopädie …   Deutsch Wikipedia

  • Lübecker Jakobikirche — Der markante Glockenturm Die Jakobikirche ist eine der fünf evangelisch lutherischen Hauptpfarrkirchen in der Lübecker Altstadt. Sie wurde im Jahre 1334 als Kirche der Seefahrer und Fischer geweiht, die ihr Schütting noch heute in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Lübecker Marienkirche — Südansicht der Lübecker Marienkirche mit dem Strebewerk über dem Seitenschiff Hauptschiff der Lübecker Marienkirche mit dem 38,5 m hohen Gewölbe …   Deutsch Wikipedia

  • Marienkirche Lübeck — Südansicht der Lübecker Marienkirche mit dem Strebewerk über dem Seitenschiff Hauptschiff der Lübecker Marienkirche mit dem 38,5 m hohen Gewölbe …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.